GAP DOC

Die Vision

Ich habe Gap Doc gegründet, da mich schon immer Menschen und Geschichten interessiert haben.

Die Verbindungen der einzelnen Geschichten zu einer großen - ihre schönen und ihre hässlichen Seiten. Auf der Suche nach den unerzählten Geschichten versuche ich, Lücken zu schließen und Filme über bemerkenswerte Menschen zu schaffen, welche die Welt verändern möchten. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf Jugendlichen und Kindern. Auf diese Weise einen Beitrag zu sozialer Gerechtigkeit und gesellschaftlichem Wandel zu leisten ist meine Vision.

Gessie George
Autorenproduzentin

Leistungen der Gap Doc George Filmproduktion

Gap Doc entwickelt, produziert und verbreitet Filme.
Durch einen crossmedialen Ansatz auch junge Menschen zu erreichen, ist das Ziel.
Deshalb steht im Vordergrund, den Film und die crossmedialen Welten von Anfang an gleichermaßen und aufeinander abgestimmt zu entwickeln.

Die Leistungen im Überblick:

Das Team

Gessie George

Gessie George
Produzentin, Regisseurin,
Inhaberin

Anne Kuliberda

Anne Kuliberda
Projektleiterin, Producerin
 

Andreas Böll

Andreas Böll
Social Media Manager

Referenzen

Eine kleine Auswahl meiner Referenzen:


Gap Doc wird gefördert von


Tauben können fliegen

Kinodokumentarfilm
TAUBEN KÖNNEN FLIEGEN
70 min / 2014

Buch: Gessie George
Regie: Gessie George
Produktion: Gap Doc
TAUBEN KÖNNEN FLIEGEN ist ein Kinder-Dokumentarfilm über einen Jungen, der im Flüchtlingslager aufwächst und beginnt, seine Zukunft selbst in die Hand zu nehmen. Dabei ist sein größter Traum, wieder Tauben zu besitzen, wie früher, in Syrien.

Europas Grüne Städte der Zukunft

Dokumentation
EUROPAS GRÜNE STÄDTE DER ZUKUNFT
72 min / 2013

Producer: Gessie George
Regie: Gessie George/Carl Fechner
Produktion: fechnermedia
Produziert im Auftrag der EU
EUROPAS GRÜNE STÄDTE DER ZUKUNFT ist eine Dokumentation über Städte und Kommunen in Europa, die beschlossen haben, "grün" zu werden. Ihr Ziel: 20% mehr Energieeffizienz, 20% mehr Erneuerbaren Energien und 20% weniger co2-Ausstoß bis 2020. Ihre Maßnahmen reichen von einer der größten Biogas-Anlagen der Welt bis zum ersten Ökodorf Irlands. Der Film zeigt 14 Vorreiter auf dem Weg zu einer grünen Stadt der Zukunft.

Wie wird die Stadt satt

Dokumentation
WIE WIRD DIE STADT SATT, Arte Themenabend
52 min / 2013

Regie: Irja Martens
Producer: Gessie George
Produktion: fechnermedia
Produziert im Auftrag von Arte
Der Dokumentarfilm "Wie wir die Stadt satt?" zeigt den globalen Kampf um die Nahrungsmärkte der Zukunft. Wo werden wir in Zukunft unsere Lebensmittel anbauen? Auf dem Land, auf Industrieflachdächern, in gemeinschaftlichen Stadtgärten oder riesigen Industriearealen vor der Stadt, wo Gewächshäuser neben Massentierhaltungs-Ställen stehen? Und welche Folgen hat dies?

Stadt der Zukunft - Zukunft der Stadt

Dokumentation
STADT DER ZUKUNFT - ZUKUNFT DER STADT
52 min / 2013

Regie: Irja Martens
Producer: Gessie George
Produktion: fechnermedia
Produziert im Auftrag von Arte


Die Stadt als Firma, als Ort der Selbstverwirklichung, des sozialen Kampfes oder als Ort großer Planungsträume - die Dokumentation “Stadt der Zukunft - Zukunft der Stadt” zeigt die europäischen Metropolen Madrid, London und Hamburg in verschiedenen Situationen und ihre Bewohner als deren Gestalter und Opfer.

Plant for the Planet

Fundraising-Trailer
PLANT FOR THE PLANET
4 min / 2012

Regie: Gessie George
Producer: Gessie George
Produktion: fechnermedia
Plant-for-the-Planet ist eine globale Bewegung mit einem großen Ziel: auf der ganzen Welt Bäume pflanzen, um die Klimakrise zu bekämpfen. Der Fundraising-Trailer unterstützt das Projekt, um zu zeigen: Jeder kann bei Plant-for-the-Planet mitmachen.

Kontaktieren Sie Uns

GAP DOC
George Filmproduktion
Neusser Str. 407
50733 Köln

Telefon: 0221 8608 095
Mobil: 0176 3497 6064
Fax: 0221 9464 7113
E-Mail: gessie.george@gap-doc.de
 
Handelsregister:
HRA 30777
Amtsgericht Köln


Gestaltung & Programmierung
Oktober Kommunikationsdesign GmbH
Willy-Brandt-Platz 5-7
44787 Bochum
› www.oktober.de

Haftungsbeschränkung

Die Inhalte dieser Website werden sorgfältig geprüft. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder.

Urheber- und Leistungsschutzrechte

Die auf dieser Homepage veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Bearbeitung, Speicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe von Inhalten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Die Darstellung dieser Website in fremden Seiten ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.